unter Badminton

DJK Adler Oberhausen Badminton. Bericht zum Saisonstart

 

Der Start in die neue Badmintonsaison 2017/2018 steht vor der Tür

DJK Adler bestens vorbereitet auf die neue Liga

Samstag, den 09. September geht es endlich los, die neue Badmintonsaison steht vor der Tür und auch die Adler gehen voll motiviert in die neue Spielzeit. Das Vorbereitungstraining ist abgeschlossen und endete am vergangenen Samstag mit der schon obligatorischen Sommerfeier im Garten des langjährigen Vorsitzenden und heutigem Ehrenmitglied Wolfgang Gerster. Erneut trafen sich fast alle Aktiven, aber auch einige alte Mitglieder zum gemütlichen Beisammensein.

Für die Jugend gab es auch in diesen Ferien bereits zum 5. Mal das Trainingscamp. Geleitet von Kai Paternoga wurde diesmal der Fokus auf das Doppeltraining gelegt. Aufschlagannahme, Doppeltaktik, Stellungsfehler kombiniert mit täglichen Ausdauer- und Krafteinheiten wurden erarbeitet. Die Jugendlichen waren erneut begeistert und eine Wiederholung wurde von allen eingefordert. Wie schon in der vergangenen Saison geht der kleinste am Ligabetrieb teilnehmende Oberhausener Verein mit 2 Teams an den Start. In der Bezirksliga spielen die „Jungen Wilden“ . Das Team um Andreas Willmes und Meik Speerschneider wird wieder von Timo Nitka ergänzt, der sich nach seiner schweren Verletzung wieder im Training befindet. Nicolai Reinicke rückt aus der Zweiten auf und Julian Müller könnte mit einspringen, wenn er in der Stadt ist.

Erneut ist die Abteilung bei den Damen sehr stark aufgestellt. Von den bei anderen Vereinen üblichen Damenproblemen ist bei den Adlern nichts zu spüren. Im Gegenteil, mit Yu Yu und Gina Stockmann haben die Adler auch noch zwei schlagkräftige Neuzugänge im Verein. In der ersten Garde spielt in diesem Jahr Nicole Ocklenburg an der Seite von Melanie Hußmann. Heike Bertram, Barbara Rother, Alina Müller, Vanessa Köller und die beiden Neuzugänge stehen zur Unterstützung bereit und verstärken ansonsten das Team um Mannschaftsführer Uwe Holtermann in der Bezirksklasse. „Mit unseren Damen“ so Sportwart Holtermann, „könnten wir locker 5 Mannschaften bestücken, leider fehlen uns die schlagkräftigen Herren“.  Diese müssten zumindest Bezirksklassenniveau  haben, um mit den Damen mithalten zu können. Leider hat es mit den Neuzugängen bei den Herren nicht geklappt, und da auch einige Altgesellen gesundheitsbedingt die Segel streichen müssen, war es nicht sinnvoll weitere Mannschaften zu melden und dann womöglich nicht komplett spielen zu können. So gehen die Adler mit  2 Teams, aber bestens besetzt in die neue Saison. Für die Adler bestreitet die 2. Mannschaft am Sonntag, den 10.09., um 10.00 Uhr an der Duisburger Straße das erste Spiel der neuen Saison. Die Erste startet am 16.9. um 16.30 Uhr an gleicher Stelle direkt mit dem Lokalderby gegen Tbd. Osterfeld 2.