unter Fußball
Adlerjungs gewinnen 4:3 gegen BV Osterfeld

Das Spitzenspiel erfüllte die Erwartungen, es ging ohne Abtasten sofort zur Sache. In der 17. Minute gab es nach einem Foulspiel Elfmeter für Adler. Burak Ocak verwandelte diesen sicher zur Adler Führung. danach wurde es ein offfenes Spiel. Kurz vor der Halbzeit gelang BV Osterfeld durch Mesut Deler per Freistoß der Ausgleich. Mit 1:1 ging es in die Kabinen. In der 48. Minute gab es dann einen Elfmeter für BV Osterfeld den Ergün Uslu verwandelte. Doch die Adlerjungs wollten dieses Spiel nicht verlieren und drängten auf den Ausgleich, der Enes Bicer in der 62. Minute dann gelang. 11 Minuten später erzielte Baris Karacali die erneute Führung für Adler. Nun versuchte BVO mit aller Macht ein Tor zu erzielen. Tuncay Aklsoy gelang dann auch in der 82. Minute das 3:3. Aber Marko Schmidt und seine Jungs wollten den Sieg. In der 88. Minute traf dann Julian Melzer mit einem schönen Schuss in den Winkel zum um jubelten 4:3. Kurz darauf war Schluss und Adler gewann das Spitzenspiel durch das späte Tor vielleicht glücklich aber nicht unverdient. Marko Schmidt war nach dem Spiel dementsprechend hochzufrieden “ Die Einstellung der Mannschaft war heute hervorragend auch die Taktischen Vorgaben wurden exzellent umgesetzt. Heute können die Jungs den Sieg genießen ab morgen konzentrieren wir uns dann auf  BWO“. Mit dem Sieg bleiben wir 4 Punkte vor Fortuna Bottrop und haben den Vorsprung gegen BV Osterfeld auf 10 Punkte erhöht.                                              Weiter geht es am 14.04.19 um 13:00 bei BW Oberhausen.

Der gesamte Vorstand gratuliert Marko und seinen Jungs zu diesem wichtigen Sieg.